Projekte

Beitrag Detailansicht


« zurück zur Beitrags-Übersicht

Aktuelle Bewertung

3 User haben dieses Projekt bewertet


Bewertung beendet

Holzbau in Baden-Baden

Kommune: Stadt Baden-BadenEingereicht am: 31.03.2017

Bauen mit Holz:

Forstamt Baden-Baden

Neubau eines Gebäudes für die Forstverwaltung und den Forstbetriebshof der Stadt Baden-Baden in Holzrahmenbauweise. Die Fassade besteht aus einer Lärchenschalung, im Inneren ist das Gebäude mit Parkettboden ausgestattet. Die Beheizung erfolgt mit Holzpellets, eine Photovoltaik-Anlage versorgt das Gebäude und die Kühlzellen der benachbarten Wildkammer mit Eigenstrom. Die Fertigstellung erfolgte im August 2015.

Wohnheim für Asylbewerber

Neubau eines Wohnheims für etwa 100 Asylbewerber. Das dreigeschossige Gebäude wurde als Holzrahmenkonstruktion erstellt, mit einer Zellulosedämmung, Holzbalkendecken und einem Holzdachstuhl. Die Fassade besteht aus verputzten Holzweichfaserdämmplatten. Gründe für die Realisierung in Holzbauweise waren die kurze Bauzeit sowie die Gewichtseinsparung aufgrund des schlechtem vorliegenden Baugrunds. Das Gebäude verfügt über eine Photovoltaikanlage für die Eigenstromnutzung. Die Fertigstellung erfolgte im August 2014. 

Sanieren, Modernisieren, Erweitern und Aufstocken:

Aufstockung eines großen 4-geschossigen Mehrfamilienwohnhauses um ein Penthausgeschoss in  Holzrahmenbauweise mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) aus Holzweichfaser, einem Pultdach und umlaufende Attika in Holzbauweise. Alle 28 Wohnungen sind mit Holzparkettböden ausgestattet. Für die Realisierung in einer Holzbauweise sprachen der hohe Vorfertigungsgrad der Bauteile sowie statische Gründe.